Präsentation Clubmeisterschaft

Vorträge HRW

Am Mittwoch, dem 13. Oktober, schaltet sich um 12 Uhr unser nächster Videobeitrag in der YouTube-Vortragsreihe „HAM RADIO World 2021“ frei mit dem Titel „Präsentation Clubmeisterschaft“. Die Ehrung der Clubmeister fand zur HAM RADIO World 2021 abermals digital statt. Im Video seht ihr die Gewinner und weitere Analysen des Referatsleiters Conteste Paul Schimanski, DF4ZL. 

 

Das Video findet ihr unter www.youtube.com/user/DARCHAMRADIO. Alternativ könnt ihr euch die Beiträge auch auf dem YouTube-Kanal des Produktionsteams „Faszination Amateurfunk“ unter www.youtube.com/user/AmateufunkTV anschauen. Für eine bessere Übersicht erscheinen auf dem DARC-Kanal alle Vorträge der HAM RADIO World 2021 in einer eigenen, gleichnamigen Playliste. Die Vortragsreihe ist kostenfrei und unabhängig von einer DARC-Mitgliedschaft. Die Vorträge bleiben zum Anschauen auf YouTube und dienen vielleicht auch als eine gute Ergänzung für einen interessanten Themenabend im Ortsverband.

--

Quelle: https://www.darc.de/home/

Spanischer Amateurfunkverband plant eigenen Satelliten – mithilfe der AMSAT-EA

Die AMSAT-EA arbeitet an der Mission des ersten Satelliten des spanischen Amateurfunkverbands URE, genannt URESAT-1. Auf der Messe IberRadio im September wurden die möglichen Funktionen, die dieser Satellit implementieren könnte, vorgestellt.

Die Details der für den URESAT-Satelliten geplanten Entwicklungen beruhen auf den Erfahrungen der früheren GENESIS-Missionen, d. h. der Picosatelliten GENESIS-N und GENESIS-L, die am 3. September in den Weltraum gebracht wurden (obwohl sie die Umlaufbahn aufgrund eines Triebwerksausfalls nicht erreichten), sowie EASAT-2 und Hades, die am 10. Januar mit SpaceX von Cape Canaveral aus starten werden. Obwohl die endgültigen Funktionen von der URE selbst genehmigt werden müssen, wird erwartet, dass der Satellit einen FM-Sprachverstärker, FSK-Übertragungen und eine Art von Experiment an Bord haben wird, das eine Kamera mit SSDV-Übertragungen oder eine Art von Treibstoff sein könnte. Wenn die notwendige Finanzierung gesichert ist, könnte der Satellit bis Ende 2022 ins All geschickt werden.

--

Quelle: https://www.darc.de/home/

12. Oktober, 19 Uhr: Git – eine freie Software zur verteilten Versionsverwaltung von Dateien

Treffpunkt DARC

Am Dienstagabend, dem 12. Oktober, um 19 Uhr, dürfen sich unsere Mitglieder auf einen Technikabend "Git – eine freie Software zur verteilten Versionsverwaltung von Dateien" freuen. Henrik Pfeiffer, DF1HPK, informiert auf unserer Online-Plattform Treff.darc.de - "T"(echnik) über dieses spannende Thema und setzt die Technikreihe des DARC e.V. nach der Sommerpause fort.

Folgende Online-Vorträge "T"echnik finden in Kürze statt (immer dienstags, 19 Uhr):

12. Oktober, 19:00 Uhr, Git – eine freie Software zur verteilten Versionsverwaltung von Dateien, Henrik Pfeifer, DF1HPK
19. Oktober, 19:00 Uhr, YouTube - wie entsteht ein AFU-Video, Michael Reichardt, DL2YMR
2. November, 19:00 Uhr, Hotspot für DMR selber bauen, Andreas Spiess, HB9BLA
9. November, 19:00 Uhr, AIS - Autom. Identifikations System, Uli Lenk, DL2SEA



Die Technikabende des DARC e.V. finden online statt und sind kostenfrei. Eine Mitgliedschaft im Deutschen Amateur-Radio-Club e.V. ist Voraussetzung für die Teilnahme.

--

Quelle: https://www.darc.de/home/



Mitglieder treffen den Vorstand am 10. Oktober

Nach der erfolgreichen Premiere der Aktion „Mitglieder treffen den Vorstand online“ auf treff.darc.de bietet der DARC e.V. nun einen weiteren Termin an. Christian Entsfellner, DL3MBG, Werner Bauer, DJ2ET, Ronny Jerke, DG2RON, und Ernst Steinhauser, DL3GBE, laden am 10. Oktober um 16 Uhr zum dritten Mitgliedertreff auf den DARC-eigenen Server ein.

Mitglieder können unter dem Link treff.darc.de/d/ in direkten Kontakt mit dem Vorstand treten.
Interessierte haben die Möglichkeit, ihre Fragen vorab an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu senden.

--

Quelle: https://www.darc.de/home/

37. Seminar für Ehrenamtliche in der Geschäftsstelle

Ein Hauch von Normalität liegt an diesem Wochenende in der DARC-Geschäftsstelle in der Luft: Wir haben gestern die Teilnehmer des 37. Amtsträgerseminars zum ersten „Präsenzseminar“ nach den Wirren in der Corona-Pandemie begrüßt. Und doch ist dieses Mal manches anders: Alle sind geimpft, zusätzlich getestet und die Fenster werden oft geöffnet … aber viel mehr freuen sich die Seminarteilnehmer auf ein spannendes Wochenende und neue Impulse für die Arbeit im Ortsverband.

Das 37. Amtsträgerseminar für angehende oder bereits praktizierende ehrenamtliche Funktionsträger vermittelt eine breite Agenda für die tägliche Vereinsarbeit: Kassenführung im Ortsverband, Grundsätzliches zum Vereinsrecht und zum Versicherungsschutz im DARC e.V., Gewinnung von Jugendlichen, Online-Mitgliederverwaltung, OV-Arbeit, Mitgliederversammlung und Wahl, OV-Leben aktiv, sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Darüber hinaus ist um 19 Uhr mit dem gemeinsamen Abendessen noch lange nicht Schluss: Am Abend wird das Schulungsangebot mit interessanten Workshops im Amateurfunkzentrum, natürlich auch Funkbetrieb an der Clubstation DFØAFZ, ergänzt. Weitere Informationen sind unter https://www.darc.de/geschaeftsstelle/ausbildungszentrum hinterlegt.

--

Quelle: https://www.darc.de/home/

In zehn Wochen zur Amateurfunklizenz Klasse E

Der Ortsverband Steinhuder Meer (H35) lädt ab dem 16. Oktober zu einem Online-Ausbildungskurs ein. Immer Samstags von 9 bis 13 Uhr findet die Schulung zur Amateurfunklizenz statt, die insgesamt zehn Wochen dauert. Anschließend steht die Prüfung bei der Bundesnetzagentur auf dem Programm.

Weitere Informationen unter
 

https://www.amateurfunk-steinhude.de/online-lizenzkurs-klasse-e/ 

 

Quelle: Henrik Bartels, DL6OCH

--

Quelle: https://www.darc.de/home/

Fördermöglichkeiten und ARDC Partnerschaften

HAM RADIO World

Am Samstag, dem 9. Oktober schaltet sich um 12 Uhr unser nächster Videobeitrag in der YouTube-Vortragsreihe „HAM RADIO World 2021“ frei mit dem Titel „Fördermöglichkeiten & ARDC Partnerschaften“. Daniel Dibbets, DL6FZ, berichtet darin über die Rahmenbedingungen und Förderungsmöglichkeiten für Amateurfunkprojekte. Möglich geworden ist dies durch eine Partnerschaft zwischen dem DARC und ARDC.

Das Video findet ihr unter http://www.youtube.com/user/DARCHAMRADIO. Alternativ könnt ihr euch die Beiträge auch auf dem YouTube-Kanal des Produktionsteams „Faszination Amateurfunk“ unter http://www.youtube.com/user/AmateufunkTV anschauen. Für eine bessere Übersicht erscheinen auf dem DARC-Kanal alle Vorträge der HAM RADIO World 2021 in einer eigenen, gleichnamigen Playliste. Die Vortragsreihe ist kostenfrei und unabhängig von einer DARC-Mitgliedschaft. Die Vorträge bleiben zum Anschauen auf YouTube und dienen vielleicht auch als eine gute Ergänzung für einen interessanten Themenabend im Ortsverband.

--

Quelle: https://www.darc.de/home/

Deutschland-Rundspruch 40/2021, 40. KW

Bild Deutschland-Rundspruch

DARC e.V., Lindenallee 4, 34225 Baunatal, Telefon 0561 949880 

Deutschland-Rundspruch 40/2021, 40. KW

Redaktionsschluss: Mittwoch 10 Uhr, freigegeben für Rundspruchsendungen ab Donnerstag, den 7. Oktober 2021, 17:30 UTC. Aktuelle Audiofassung unter www.nord-ostsee-rundspruch.de/category/deutschland-rundspruch auch als RSS-Feed und www.darc.de/uploads/media/dlrs.mp3, die aktuelle PDF-Datei finden Sie im eingeloggten Zustand unter www.darc.de/nachrichten/deutschland-rundspruch/.

(An die Rundspruchsprecher: Internet-Linkverweise nicht vorlesen, z.B. [X]; lediglich für die Schriftfassung werden diese am Ende des Rundspruches aufgelistet.)


Hallo liebe SWLs, YLs und OMs,
Sie hören den Deutschland-Rundspruch Nummer 40 des Deutschen Amateur-Radio-Clubs für die 40. Kalenderwoche 2021. Diesmal haben wir Meldungen zu folgenden Themen:

- Lösungsansätze zur "Besonderen Gebührenverordnung"
- DARC-Mitglieder bündeln in den HAMgroups ihre Kompetenz und ihr Fachwissen
- 10-Jähriger ist jüngster französischer Funkamateur
- Termine bitte prüfen und Korrekturen melden
- Interview zum 59. FIRAC-Kongress bei Radio DARC
- Korrektur: Komi-Ruhrgebiet QSO-Party am 16. Oktober
- Aktuelle Conteste

und

- Was gibt es Neues vom Funkwetter?


Hier die Meldungen:

Lösungsansätze zur "Besonderen Gebührenverordnung"
Derzeit sorgt der Punkt 2.6 des Gebühren- und Auslagenverzeichnisses in Abschnitt 3 "Erweiterung des Umfangs oder Verlängerung einer Rufzeichenzuteilung für eine fernbediente oder automatisch arbeitende Amateurfunkstelle..." für Unmut bei den Betreibern von Relais, Baken und Hamnet-Links, da nun eine Gebühr von 37 € für eine Verlängerung fällig wird. Erste Gespräche mit der BNetzA ergaben Lösungsansätze.
Hintergrund ist die sogenannte Besondere Gebührenverordnung - der DARC berichtete in seiner Vorstandsinformation am 9. September. Die in der Verfügung Nr. 82/2005 festgelegten maximalen Befristungen - ein Jahr bei Neuantrag und drei Jahre bei Verlängerung, bei Primär-Bändern fünf Jahre - sollen kurzfristig auf den maximalen Zeitraum ausgedehnt werden. Gleichzeitig ist man aber bestrebt, die Befristung bei allen Verlängerungsanträgen pauschal auf fünf Jahre zu erweitern. Hierzu muss aber eine neue Verfügung erstellt werden. Dieser Nachtrag ist nun als weitere Vorstandsinformation auf der DARC-Webseite erschienen [1].

DARC-Mitglieder bündeln in den HAMgroups ihre Kompetenz und ihr Fachwissen
Funkamateure zeichnen sich durch ihr enormes Fachwissen und ihr Geschick im Bereich der experimentellen Kommunikation aus. Um den Wissenstransfer der DARC-Mitglieder untereinander zu fördern, hat der Vorstand verschiedene sogenannte HAMgroups in Planung. Als erstes Netzwerk wurde eine Gruppe gegründet, die sich mit dem Thema LoRaWAN beschäftigt. Die Gruppenteilnehmer treffen sich in den HAMgroups - unabhängig von ihrem Wohnort - überwiegend online auf dem DARC-Server. Hier kommen Funkamateure zusammen, die sich für ein spezielles Thema interessieren. Dadurch können auch Nischen-Themen, für die sich auf lokaler Ebene zu wenig Interessenten finden würden, überregional aufgegriffen und mit Leben gefüllt werden. Einen Überblick zu den HAMgroups findet man auf der DARC-Webseite [2].

10-Jähriger ist jüngster französischer Funkamateur
Jüngster Funkamateur in Frankreich und den Überseegebieten ist aktuell der 10-jährige Florian Barret, FR4UG, auf der Insel La Réunion. In einem Internet-Bericht heißt es: "Der Amateurfunkclub von Saint-Leu auf der Insel La Réunion ist stolz auf den Erfolg von Florian Barret, seinem jüngsten Mitglied, der nun unter FR4UG aktiv ist. Jacky, FR4NP, Ausbilder bei ARRA, ist es nicht gewohnt, so junge Kandidaten auszubilden und musste seine Lehrmethoden anpassen. ‚Sie müssen einem 10-jährigen College-Schüler Begriffe wie die Zehnerpotenz oder die Quadratwurzel erklären. Und das mit Worten, die er versteht', so Jacky. Die Lehrerinnen und Lehrer stellen dafür nun fest, dass es Florian viel leichter fällt, Mathematik zu verstehen." Die französische HAREC-Prüfung umfasst 40 Fragen, 20 zu Regeln und Vorschriften und weitere 20 zur technischen Theorie. Die ganze Geschichte kann man in Französisch im Internet nachlesen [3].

Termine bitte prüfen und Korrekturen melden
Zum Start der DARC-Konferenzplattform treff.darc.de hat das Admin-Team die gemeldeten Ausbildungskurse und OV-Treffen in einen Kalender eingetragen. Mittlerweile ist einige Zeit vergangen, die Kurse sind vielleicht schon beendet und die Versammlungen finden an einem anderen Tag oder nicht mehr jede Woche statt. Um den Kalender weiterhin aktuell zu halten, bittet das Admin-Team darum, die eingetragenen Termine zu prüfen und ggf. Korrekturen per E-Mail zu melden [4]. Am Ende des Deutschland-Rundspruches in schriftlicher Form finden Sie den Link zum Kalender als Fußnote [5]. Darüber berichtet Gerrit Herzig, DH8GHH, vom Admin-Team treff.darc.de.

Interview zum 59. FIRAC-Kongress bei Radio DARC
Rainer Englert, DF2NU, Chefredakteur von Radio DARC, hat mit Wolfgang Hunger, DL5MM, und Detlef Rämsch, DL8DWL, ein Interview produziert, in dem noch einmal ein Rückblick auf den gelungenen 59. FIRAC-Kongress gehalten wird. FIRAC ist die internationale Vereinigung der Eisenbahn-Funkamateure. Zum Kongress trafen sich die Mitglieder vom 15. bis 19. September in Bad Salzuflen. Am Kongress nahmen Eisenbahn-Funkamateure, Angehörige und Gäste aus acht Mitgliedsländern teil. Das Interview wird am 10. Oktober um 11 Uhr auf 6070 kHz AM und weiteren Sendeplätzen [6] von Radio DARC ausgestrahlt.

Korrektur: Komi-Ruhrgebiet QSO-Party am 16. Oktober
Die Komi-Ruhrgebiet QSO-Party findet jährlich am 2. Samstag in der vollen Oktoberwoche statt - in 2021 also korrekt am 16. Oktober. In der Oktober-Ausgabe der CQ DL ist der Termin irrtümlicherweise mit einem anderen Datum angegeben worden. Wir bitten, die Korrektur an dieser Stelle freundlich zu beachten. Die Ausschreibung zum Wettbewerb finden Sie auf der Webseite des Distriktes Ruhrgebiet (L) [7].

Aktuelle Conteste
9. Oktober: VFDB Contest (Teile 5 und 6)
9. bis 10. Oktober: The Makrothen Contest, Oceania DX Contest und Scandinavian Activity Contest
10. Oktober: ON Contest 80 m und Nordsee-Aktivitätstag
15. Oktober: Whitestick-Day-Contest
16. Oktober: Bayern-Ost Contest, DARC-Ausbildungscontest und Komi-Ruhrgebiet QSO-Party
16. bis 17. Oktober: JARTS WW RTTY Contest und Worked All Germany Contest (WAG)
17. Oktober: Bayern-Ost Contest und ON Contest 2 m

Die Ausschreibungen finden Sie auf der Webseite des Contest-Referates [dx] sowie mittels der Contesttermin-Tabelle in der CQ DL 10/21 auf S. 64.


Der Funkwetterbericht vom 5. Oktober, erstellt von Hartmut Büttig, DL1VDL
Zunächst der Rückblick vom 28. September bis 4. Oktober:
Es kommt Bewegung in den 25. Sonnenfleckenzyklus. Im letzten Funkwetterbericht der RSGB steht zutreffend: "Das Leben beginnt mit Blick auf die Sonne und die HF-Ausbreitung ein wenig interessanter zu werden.[8]" Der solare Fluxindex überstieg im September bereits zweimal die 100er-Marke, nämlich am 7. und am 29. Zuvor warteten wir seit dem 3. Dezember 2020 vergeblich auf den nun nicht nur aus den Diagrammen und Tabellen erkennbaren Aktivitätsanstieg [9]. Wie in der Woche zuvor öffneten die Bänder 17 und 15 m regulär. Im 12-m-Band erlebten wir mehrfach sowohl gute Ausbreitungsbedingungen nach Nordamerika als auch transäquatoriale Öffnungen des 10-m-Bandes nach Afrika und Südamerika. Je nach geomagnetischer Aktivität, die wegen etlicher CME-Plasmawolken zwischen k = 1 und k = 4 schwankte, lieferten die Bänder unter 14 MHz laute oder sehr leise DX-Signale. Das stabilste "Nachtband" war 40 m. Die aktive Region 2877 wird sich in den nächsten 13 Tagen auf der Rückseite der Sonne befinden. Die Region 2880 ist B-Flare aktiv. Die Region 2882 verhält sich unauffällig.

Vorhersage bis 12. Oktober:
Die Vorhersage für die kommende Woche ist etwas kompliziert. Mit 40-prozentiger Wahrscheinlichkeit erwarten wir von der Region 2880 weitere C-Flares. Da gegenwärtig keine neuen Sonnenflecken in Sicht sind, fallen die Fluxwerte möglicherweise bis auf etwa 80 Einheiten oder sogar etwas darunter. Die Ionosphäre folgt dieser Tendenz nach unten nur träge, sodass wir durchaus weiterhin mit brauchbaren Öffnungen der oberen Kurzwellenbänder rechnen können. Das 20-m-Band bleibt stabil und ermöglicht weltweite DX-Verbindungen. Das Erdmagnetfeld bleibt immer leicht gestört, wobei nach OK1HH zwischen dem 10. und 11. Oktober kurze aktive Phasen möglich sind [10].

Es folgen nun die Orientierungszeiten für Gray-Line DX, jeweils in UTC:

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 17:52; Melbourne/Ostaustralien 19:50; Perth/Westaustralien 21:50; Singapur/Republik Singapur 22:50; Anchorage/Alaska 16:13; Johannesburg/Südafrika 03:43; Tokio/Japan 20:38; Honolulu/Hawaii 16:23; San Francisco/Kalifornien 14:09; Port Stanley/Falklandinseln 09:16; Berlin/Deutschland 05:13.

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostküste 22:31; San Francisco/Kalifornien 01:47; Sao Paulo/Brasilien 21:07; Port Stanley/Falklandinseln 22:16; Honolulu/Hawaii 04:15; Anchorage/Alaska 03:15; Johannesburg/Südafrika 16:09; Melbourne/Ostaustralien 08:27; Auckland/Neuseeland 06:27; Berlin/Deutschland 16:35.


Das waren die Meldungen des DARC-Deutschland-Rundspruchs. Die Redaktion hatte Stefan Hüpper, DH5FFL, vom Amateurfunkmagazin CQ DL. Meldungen für den Rundspruch - mit bundesweiter Relevanz - schicken Sie bitte per Post oder Fax an die Redaktion CQ DL sowie per E-Mail ausschließlich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Diesen Rundspruch gibt es auch als PDF- und MP3-Datei auf der DARC-Webseite, in Packet Radio unter der Rubrik DARC sowie per E-Mail-Abonnement. Über die DARC-Webseite [mail] können Sie sich dazu jederzeit an- und abmelden. Bitte bewahren Sie dazu Ihr Passwort stets griffbereit auf!

Vielen Dank fürs Zuhören und AWDH bis zur nächsten Woche!

---

Verzeichnis der Internetadressen (Rundspruchsprecher: Bitte nicht vorlesen!):

[1] www.darc.de/nachrichten/vorstandsinformationen
[2] www.darc.de/der-club/hamgroups
[3] outremers360.com/bassin-indien-appli/innovation-en-outre-mer-le-plus-jeune-radioamateur-de-france-est-reunionnais
[4] treff(at)darc.de
[5] confluence.darc.de/display/TREFF/Kalender
[6] www.darc.de/nachrichten/radio-darc/
[7] www.darc.de/der-club/distrikte/l/referat-dx-und-diplome/
[8] rsgb.org/main/gb2rs/propagation-news/
[9] solen.info/solar/images/cycle24.png
[10] www.arrl.org/news/the-k7ra-solar-update-700
[dx] www.darc.de/der-club/referate/referat-conteste

--

Quelle: https://www.darc.de/home/

OV-Info Nr. 8 wurde verschickt

Logo OV-Info

Die OV-Info mit wichtigen Nachrichten für die Mitglieder wurde an die Vorsitzenden und die Kassierer der knapp 1000 DARC-Ortsverbände versandt. Die Ausgabe 8/21 informiert über die Besondere Gebührenverordnung AfuV und BEMFV und die Mitgliedschaft Pro 2021. Auch enthalten ist Teil II der Einführung von Netxp-Verein. Des Weiteren liefert die aktuelle OV-Info Veranstaltungshinweise, wie z.B. die anstehenden Vorträge im treff.darc.de und den 5. FUNK.TAG am 23. April 2022.

Auf Wunsch unserer Mitglieder erscheint die OV-Info ab sofort auch als druckfreundliche Version. Interessierte Mitglieder können die OV-Info im geschützten Bereich im Internet unter: www.darc.de/nachrichten/information-fuer-ortsverbaende herunterladen. Neben der aktuellen Ausgabe finden Sie dort auch das Archiv der OV-Info mit interessanten Meldungen aus der Geschäftsstelle. Des Weiteren haben Mitglieder dort die Möglichkeit, die OV-Info zu abonnieren.

--

Quelle: https://www.darc.de/home/

Schulungen und Informationen für das Ehrenamt

Das Online-Schulungsangebot für das Ehrenamt im DARC e.V. geht heute Abend um 19 Uhr mit dem Modul 4 und dem wichtigen Thema "Mitgliederversammlung und Wahl im Ortsverband" in eine weitere Runde. Heinz Mölleken, DL3AH, Distriktsvorsitzender von Hessen (F) und Sprecher des Amateurrates nimmt sich im "treff.darc.de - E" heute Zeit für die Ehrenamtlichen im DARC e.V.

Der Startschuss für diese Vortragsreihe wurde bereits im Juni mit einer TYPO3-Schulung gegeben. Nun folgen verschiedene Bereiche, die (angehende) Ehrenamtliche unterstützen und ihnen die Arbeit erleichtern sollen.
 

Folgende Termine sind in der Reihe treff.darc.de "E" (für Ehrenamt) immer donnerstags, 19 Uhr, geplant:
 

14. Oktober, 19 Uhr: Ausbildung im Ortsverband (Modul 5)
 

21. Oktober, 19 Uhr: Jugend im Ortsverband (Modul 6)
 

28. Oktober, 19 Uhr: Die CQ DL – Vom Manuskript zum fertigen Heft (Modul 7)
 

4. November, 19 Uhr: Erfolgreiches QSL-Management (Modul 8)
 

11. November, 19 Uhr: Datenschutz im Ortsverband (Modul 9)
 

18. November, 19 Uhr: Tipps für Kassierer im OV (Modul 10)
 

25. November, 19 Uhr: Webseitenerstellung und -pflege (TYPO3) (Modul 11)
 

2. Dezember, 19 Uhr: Veranstaltungs- /Freiwilligenmanagement (Modul 12)
 

9. Dezember, 19 Uhr: Im Gespräch mit dem Vorstand (Modul 13)
 

Anmelden kannst du dich unter https://www.darc.de/nachrichten/veranstaltungen/#c54132.

--

Quelle: https://www.darc.de/home/