Drucken
Kategorie: Neuigkeiten
Zugriffe: 709

RADIO DARC strahlt seine 300. Sendung aus

RADIO DARC

Unter dem Motto „Von Funkamateuren für Funkamateure“ wird vom DARC seit nunmehr fünfeinhalb Jahren durchgehend jede Woche ein flottes DX- und Technik-Magazin auf Kurzwelle 6070 kHz ausgestrahlt. Am kommenden Sonntag, den 15. November feiert die vereinseigene Radiosendung ein rundes Jubiläum: Die 300. Sendung geht über die Antennen. Die Redakteure haben sich daher ein ganz spezielles Thema ausgedacht.

Immer sonntags um 11 Uhr Lokalzeit gibt es die aktuellsten Meldungen aus dem Amateurfunk, Reportagen, Interviews, Technik-Tipps, DX-Infos und das aktuelle Funkwetter zu hören, ebenso wie schöne Musik aus den 70er und 80er Jahren.

Die Idee zu „RADIO DARC“ entstand Anfang 2015 auf einem OV-Abend von München-Süd (C18). Das „große Sterben“ der AM-Sender erreichte in diesem Jahr einen traurigen Höhepunkt. So wurde kurzerhand eine eigene Kurzwellen-Sendung aufgesetzt. Seitdem verfolgen jeden Sonntag tausende von Funk-Enthusiasten unsere Programme und durch die Übernahmen von 22 Bürger-Radios können wir neben der klassischen Kurzwelle mittlerweile sogar mehr als 10 Millionen Menschen auf UKW und per DAB+ erreichen. RADIO DARC ist in dieser Form weltweit einzigartig. Kein anderer Amateurfunk-Verein produziert über Jahre hinweg ein eigenes wöchentliches Radio-Magazin, das zusätzlich auf vielen anderen Wegen großflächig verbreitet wird.

Alle Inhalte werden von zehn Redakteuren rein ehrenamtlich erarbeitet. Ein Highlight und eine besondere Ehre war ein Interview mit dem Professor, Nobelpreisträger und Software-Autor Joe Taylor K1JT, welches er unserem Sender auf der HAM RADIO 2019 gab.

Weitere Informationen zu RADIO DARC und den aktuell fast 50 wöchentlichen Sendeplätzen erhalten Sie auf der Webseite https://www.darc.de/nachrichten/radio-darc. Darüber berichtet Rainer Englert DF2NU.

--

Quelle: https://www.darc.de/home/