Drucken
Kategorie: Neuigkeiten
Zugriffe: 350

Neues von ENAMS und aus dem EMV-Referat

ENAMS HeatMap

50 Stationen sind in Betrieb – diese freudige Meldung teilt der DARC-EMV-Referent Klaus Eichel, DL6SES, für das ENAMS-Projekt mit. ENAMS ist eine Abkürzung und steht für „Electrical Noise Area Monitoring System“ und beschreibt ein System zur flächendeckenden Bewertung der elektromagnetischen Umwelt. Das Projekt aus Mitteln der DARC-Mitgliedschaft Pro 2018 nimmt langsam Formen an: 1,5 GB Daten werden schon heute pro Tag gesammelt.

Dazu passend wurde die Webseite http://enams.de ins Leben gerufen, die sich zunächst im Testbetrieb und Aufbau befindet. Erste Auswertungen können aber schon jetzt abgerufen werden. Gehen Sie dazu auf „Diagramme Auswertung“ und dann unten auf den Link „Auswertung im html-Format“. Wählen Sie auf der folgenden Seite einen Standort und Datum und als Auswerteform die „HeatMap“ (Bild). Weiterhin teilt der DARC-EMV-Referent OM Eichel mit, dass seit kurzem ein neues Störungsformular über die DARC-Webseite abrufbar ist. „Nur so sollten in Zukunft Störmeldungen gemacht werden“, untermauert DL6SES die Notwendigkeit des Dokuments. Sie finden es auf der Seite https://www.darc.de/der-club/referate/emv/emv-abhilfemassnahmen/, hier im mittleren Teil als Link mit dem Titel „DARC-Funkstörungsmeldungsformlar“ (PDF-Datei).

--

Quelle: https://www.darc.de/home/